Tab unten



Tab unten

Top Thema

2. Pool-Lehrgang der Damen in Wiesbaden

 06.07.2021
(DBU-Presse)

Austragungsort für den zweiten Lehrgang der Kadergruppe 1 unter der Leitung von Trainer Michael Wahl war am vergangenen Wochenende (02.07.- 04.07.21) bereits das zweite Mal infolge das City Billards in Wiesbaden. Die Teilnehmerinnen in der auf Hygienevorgaben verkleinerten Trainingsgruppe waren Tina Vogelmann, Ina Kaplan und als Gast Julienne Wolf.

 

Einstieg in den dreitägigen Lehrgang war am Freitagabend eine Aufarbeitung des vergangenen Eurotour-Auftaktes in Österreich. Abschließend wurden die Teilnehmerinnen mit einigen anspruchsvollen Neunball-Arbeitstischen konfrontiert, an denen sie sich teils die Zähne ausbissen. 

 

Der Samstag und Sonntag standen ganz im Zeichen des Eröffnungsszenarios im Neunball. Den Anfang machte ein Trainingsblock aus dem taktischen Bereich, bei dem hauptsächlich Standards über zwei und drei Vorbanden trainiert wurden. Das Hauptaugenmerk lag auf räumliches Vorstellungsvermögen, Systemsicherheit und zuverlässiges Bauchgefühl, Lösungsfindung und saubere Ausführung. Hierbei bekamen die Sportlerinnen auch die Möglichkeit sich zu besprechen und auszutauschen.

 

Im zweiten Block standen das Einarbeiten in Neunball-Partien über knifflige Einstiege und das sich Erarbeiten von guten Positionen, um sich in eine möglichst optimale Ausgangslage für das Finish zu bringen. Am Nachmittag wurden die Teilnehmerinnen im abschließenden Trainingsblock noch einmal mit den kniffligen Neunball-Arbeitstischen vom Vortag konfrontiert. Voll konzentriert gingen die Sportlerinnen an die Aufgaben heran und diesmal waren die Leistungen mehr als ansprechend und es wurden viele Partien ausgeschossen. 

 

Zum Abschluss ließen die Damen in einem Trainingsspiel mit dem Eröffnungsszenario Break, Push, Safe, Resafe, Einstieg und erste Positionen den Tag ausklingen.

 

Am Sonntag gehörte der einzige Trainingsblock den Referenzstößen, Qualitätsstößen und natürlich dem Break. Das gesamte Wochenende fand in einer sehr angenehmen Atmosphäre statt. Die Sportlerinnen waren an allen drei Tagen voll motiviert, konzentriert und mit Spaß bei der Sache.




Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten