Tab unten



Tab unten

Top Thema

Bericht vom Lehrgang des Worldgames- und Perspektivkaders in München

 21.07.2020
(DBU)

Vom 17. bis zum 19.07.2020 war der Worldgames- und Perspektivkader zu Gast beim BSV München. Die Bewirtung durch Mario März und Trixi Sommer ließ keine Wünsche offen und sowohl das Spielmaterial als auch die stets gut gelüftete, weiträumige Anlage des Q-Billards bot der Gruppe um Trainer Tom Damm optimale Bedingungen.

Trotz etwas verminderter Teilnehmerzahl sorgten die erbrachten Leistungen für Entschädigung. Johannes Schmitt und Luca Menn (beide U23), sowie Sebastian Ludwig (Perspektivkader) zeigten schon am Freitag, als ein Trainingsprogramm in Sachen Treffsicherheit durchgeführt wurde, dass sie hochmotiviert wieder ans Werk gehen.



Am Samstag stieß Worldgameskaderathlet Ralf Souquet zur Trainingsgruppe, um den obligatorischen Leistungstest mit zu absolvieren. Der Test bezog sich dieses Mal auf Positionsübungen im Rotationsmodus. Auch hier zeigten die Sportler in den teilweise sehr schwierigen Übungen durch die Bank gute Ergebnisse. Im abschließenden Matchplay, 10-Ball auf 7, konnten sich Ralf (gegen Luca) und Sebastian (gegen Johannes) jeweils nach hill-hill durchsetzen.



Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen der Disziplin 9-Ball mit Schwerpunkt auf der Pre-Shot-Routine. Im „InPosition“, einer vom Trainer entwickelten Übungsvariante, spielten die Teilnehmer mit 12 bzw. 14 Bällen im Rotationsmodus und erreichten auch hier beachtliche Resultate.

„Als Trainer bin ich hoch zufrieden mit den erbrachten Leistungen der anwesenden Kadersportler – vor allem in Anbetracht der langen Spielpause seit Anfang März“, so Tom Damm. „Nun freuen wir uns auf den Lehrgang im August in Wolfsburg.“

Vielen Dank bei dieser Gelegenheit noch einmal an das Team vom Q-Billard!



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten