Tab unten



Tab unten

Top Thema

Roberto di Ventura & Marcel Decker Pokalsieger im Biathlon

 15.07.2019
(DBU-Presse / Billardmagazin Touch)

Zur Endrunde der Pokalmeisterschaften im Biathlon hatten sich drei Doppel qualifiziert. Gespielt wurde in den Räumlichkeiten des SCB Langendamm, wobei das Duo Roberto di Ventura/Marcel Decker als glasklarer Favorit ins Rennen ging. Schließlich ist di Ventura derzeit deutscher Ranglistenerster und Marcel Decker konnte bereits einen Deutschen Meistertitel verbuchen.

 

Aber auch die beiden anderen Doppel waren mit Katja Titze/Thomas Coenen sowie Harold Loosschilder/Klaus Schmitz ebenso gut besetzt.

 

Gespielt wurden vier Einzelpartien und ein Scotch Double, wobei di Ventura/Decker ihrer Rolle vollauf gerecht wurden und beide Matches bereits nach den ersten beiden Einzeln und dem Doppel entschieden waren.

 

Somit ging es nur noch um Rang zwei, wobei die Partie zwischen Titze/Coenen und Loosschilder/Schmitz zu einem wahren Krimi avancierte. Nach drei Einzeln und dem Doppel stand es 2:2, während Loosschilder dann im letzten Einzel gegen Katja Titze loslegte wie die Feuerwehr. Zum Ende des Dreibands stand es bereits 90:18, doch dann startete Titze im 5-Kegel eine großartige Aufholjagd. Punkt um Punkt machte sie gut, ehe sie kurz vor dem Ziel sogar die Führung übernahm und schließlich mit 180:174 gewinnen konnte. Damit sicherte sie sich und ihrem Partner die Silbermedaille.

 

Vielen Dank an dieser Stelle an den Ausrichter vom SCB Langendamm. 



Foto: Veranstalter


Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten