Tab unten



Tab unten

Top Thema

Dreiband-Weltcup in Hurghada/Ägypten

 03.12.2018
(DBU-Presse / Billardmagazin Touch)

Seit dem gestrigen Sonntag läuft im ägyptischen Hurghada der letzte Dreiband-Weltcup dieses Jahres. Mit am Start natürlich auch Martin Horn vom BC International Berlin, der bekanntlich vor wenigen Wochen den Weltcup in Frankreich gewinnen konnte und bei den Lausanne Masters das Viertelfinale erreichte.

 

Horn muss aber genauso wie Dustin Jäschke in die Qualifikationsrunden, wobei der Bergisch-Gladbacher sogar eine Runde weniger überstehen muss, um sich in das begehrte Hauptfeld zu spielen. Horn trifft in seiner Gruppe zunächst auf Murat Tüzül (Türkei) und einen weiteren Qualifikanten, während Jäschke eine Runde später mit Nikos Polychronomopoulos (Griechenland) schon mal einen harten Brocken zu überwinden hat. Der zweite Gruppengegner wird noch ermittelt. Darüber hinaus sind noch einige weitere deutsche Athleten am Start und werden versuchen, es so weit wie möglich in diesem Weltklassefeld zu schaffen.

 

Die Entscheidung über den Turniersieg fällt dann am Samstag. Bis dahin sind dann natürlich auch die top gesetzten Akteure wie Frédéric Caudron, Eddy Merckx (beide Belgien) oder auch Weltmeister Dick Japsers aus den Niederlanden mit dabei.

 

Die Gruppen in der Übersicht
Ausschreibung

 




Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten