Tab unten



Tab unten

Top Thema

Touch-German Tour dient fortan auch als offizielle Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften

 07.04.2018
(DBU-Presse)

Die Deutsche Billard-Union hat beschlossen, die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen und Teilnehmern/innen der Touch German Tour weiter auszubauen.
Die Kooperation sieht vor, dass fortan eine eigens nach DBU-Kriterien aufgestellte Rangliste als offizielles Qualifikationskriterium für die Deutschen Meisterschaften 2018 und 2019 dient. Das Präsidium der DBU ist einhellig der Meinung, dass die Touch-German Tour zu einem festen Bestandteil der deutschen Turnierszene geworden ist und auch für den nationalen Spitzensport eine unverkennbare Relevanz besitzt.

 

Die wichtigsten Punkte der Vereinbarung möchten wir hier vorstellen:

 

• Auf dem Internet-Portal der Touch-German Tour werden zwei German Tour/DBU-Ranglisten installiert.

• Gewertet werden dort Spieler/innen mit deutschem Pass in zwei verschiedenen Ranglisten (Damen und Herren).

• In den German Tour/DBU-Ranglisten werden zu einem die „GT-Major-Turniere“ gewertet, die mindestens 2.000 Euro an Sportfördergeldern ausschütten.

• Zum anderen werden zusätzlich die Finalturniere von fünf ausgewählten Turnierserien aus dem gesamten Bundesgebiet aufgenommen.

• Aus den beiden German Tour/DBU-Endranglisten qualifizieren sich sechs Sportler/innen (drei Damen, drei Herren) für die DM 2018 in Bad Wildungen. Stichtag ist der 21. Oktober 2018.

• Die allgemeine German Tour-Rangliste, die das Qualifikationskriterium zum German Pool Masters ist, bleibt unberührt.

 

Weiterführende Informationen werden in der kommenden Woche auf www.germantour.net unter Allgemeines veröffentlicht.

Die Deutsche Billard-Union ist sich sicher, mit der Touch-German Tour auch für die Zukunft einen verlässlichen und zukunftsorientierten Partner gefunden zu haben. Wir freuen uns auf eine fruchtbare Zusammenarbeit.



Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten
Tab unten
Letzte Themen
Tab unten